Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt Dortmund GmbH

www.uk-buero-dortmund.de

Hilfen für einen optimalen Arbeitsplatz

Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt Dortmund GmbH (WAD) und Bethel.regional eröffnen Büro für Unterstütze Kommunikation.
In der Leuthardstraße 13, direkt in der Dortmunder Stadtmitte, eröffneten WAD und Bethel.regional mit dem Büro für Unterstütze Kommunikation am 13.08.2012 ihre erste gemeinsame dezentrale Werkeinheit.

Es gehört zur Würde eines jeden Menschen, dass er sich durch eigene Arbeit am Leben in der Gesellschaft beteiligen und zur Erwirtschaftung seines Lebensunterhalts beitragen kann. Deshalb ist es beiden Trägern wichtig, auch für Menschen mit komplexen (schwersten und mehrfachen) Behinderungen einen bedarfsgerechten Arbeitsplatz anbieten zu können, der ihren Ressourcen und Bedürfnissen entspricht. Und dies nicht irgendwo am Stadtrand, sondern mittendrin in Dortmund.

Das ist neu, denn so die Vorsitzende der AWO Dortmund, Gerda Kieninger: „Sonst sitzen Menschen mit schwersten und mehrfachen Behinderungen irgendwo am Stadtrand in großen Werkstätten." Hier ist es anders. Und das ist auch gut so: Der sozialräumlich ausgerichtete Standort liegt mitten im Zentrum von Dortmund. Er ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Der Arbeitsplatz im „Büro für Unterstütze Kommunikation" ermöglicht zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderungen und mangelnder Lautsprache, die mit Unterstützter Kommunikation (UK) kommunizieren, ihre Kompetenzen zur Verfügung zu stellen, sich als Fachkräfte in ihrem Aufgabengebiet zu verstehen und ihre Arbeit als vollständigen Produktionsprozess zu erfahren.

Zu den Angeboten des Büros gehören qualifizierte Beratungsgespräche für externe und interne Institutionen sowie Einzelpersonen. Dabei arbeitet es mit mehreren Hersteller- und Vertriebsfirmen im Bereich UK zusammen und gewährleistet so eine firmenunabhängige Beratung.

Dadurch, dass hier auch Menschen beschäftigt sind, die selbst mit UK kommunizieren, können die Besucher die Anwendung der Medien und Geräte sowie der Möglichkeiten und Grenzen vor Ort erleben. Einfache, nicht elektronische Materialien zur Unterstützen Kommunikation werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach individuellen Bedürfnissen angefertigt und verkauft.

Darüber hinaus wird hier ein Verkauf kunstgewerblicher Produkte des Werkbereiches stattfinden.

Also kurzum: Ein Besuch lohnt sich!

Das Büro ist montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

info@uk-buero-dortmund.de